FANDOM


12,7

12,7

GeschichteBearbeiten

Nico ist sich nicht mehr ganz sicher ob es seine erste oder zweite Gartenparty war, dennoch ist er sich relativ sicher, dass er 12,7 gefunden und mit in den Garten gebracht hat. Aufgrund dessen versteht er sich auch als Prophet.

Zu aller erst mussten alle 12,7 geheim halten um Volker nicht zu verärgern. Jedoch wurde das Heiligtum nach einer Gartenparty entweder vergessen und nicht versteckt oder Volker hat es gefunden, obwohl es versteckt war.

Jedoch wurde Volker damit beruhigt, dass es sich nicht um ein Götzenbild, sondern lediglich um eine lustige Sache handelt, über die ein jeder nur gerne kichert. Man munkelt, dass Volker bis heute nicht darüber aufgeklärt wurde, was es mit 12,7 auf sich hat.

InterpretationBearbeiten

Die Bedeutung von 12,7 könnte im Namen liegen. Versteht man ihn als verschlüsselten Code, hinter dem sich die Buchstaben 12 = L und 7 = G verstecken, und nimmt man diese als Abkürzung für die Wörter LUSTIG und GARTEN, dann zeigt das Schild den Ort des lustigsten Gartens an. Auch kann man das L als Abkürzung für LIEBE oder LEBEN verstehen. Der Garten des Lebens, der Liebe oder was auch immer also. Auch des Leides (Per), des Lachens oder der Lümmel. Am warscheinlichsten ist jedoch des Lebens.

Dies wird auch von einer anderen These gestützt: 12,7 könnte ein Hinweis auf ein theologisches Schriftstück sein, der Bibel. 1 steht für das Erste Buch Mose, 2 steht für das zweite Kapitel und die ,7 für den siebten Satz so bedeutete es: "7Und Gott der HERR machte den Menschen aus einem Erdenkloß, uns blies ihm ein den lebendigen Odem in seine Nase. Und also ward der Mensch eine lebendige Seele.". Der Garten beherbergt Erde und gewisse Odeme, die einem jeden das Leben in die Knochen zu zaubern vermag, Menschen eine Seele gibt.

Viele behaupten aufgrund dieser Interpretations Ansätze auch, dass es sich bei Mikes Garten um nichts geringeres als den Garten Eden handelt, das ist aber Quatsch.